Veröffentlichungen

 

"Der Wind war es"                        Roman, ars vivendi verlag, 2016

 

"Tiere"                                  Kurzgeschichte, Rafik Schami (Hrsg.),  ars vivendi verlag, 2016

 

"Immer wieder das Meer"    Roman, TB, btb 2015

 

"Reisen"                           Kurzgeschchten, Rafik Schami (Hrsg.),  ars vivendi verlag, 2015

 

 

"Ab heute, jeden Tag"           Adventskalender, ars vivendi verlag, 2014

 

"Jeden Tag, jede Stunde"         Roman, gebundene Leinenausgabe, btb, 2014

 

"Das Glück und ich"                     Puzzle-Kurzgeschichte, ars vivendi, 2014

 

"Mondgesichter"                           Kurzgeschichte, art&words, 2014

 

"Ein Herz für Franken"                         Essay, ars vivendi, 2013

 


"Immer wieder das Meer"                 Roman, DVA, 2013

 

"Jeden Tag, jede Stunde"                 Roman, btb, 2012

 

"Jeden Tag, jede Stunde"
Roman, DVA, 2011

 

"Jeden Tag, jede Stunde"
Hörbuch, d.a.v, 2011

 

"Lauras Lieblingskleid"                  Kurzgeschichte, Straßenkreuzer, 08/12

 

"Die Verführung in g-Moll"
Kurzgeschichte, Asphaltspuren No. 13, 2010

Literarisches Leben

 

Im Februar 2011 ist mein Debütroman „Jeden Tag, jede Stunde“ bei der DVA erschienen, parallel als Hörbuch beim DAV. Der Roman ist schon vor Erscheinen in mehr als 20 Länder verkauft worden: Die vollständige Liste der Länder und Lizenzverlage finden Sie hier. Zur Zeit ist die fünfte gebundene und die vierte Taschenbuch-Auflage im Handel. Mein zweiter Roman "Immer wieder das Meer" (Liste der Übersetzungen hier) erschien im April 2013, auch bei der DVA. Im März 2016 wurde mein dritter Roman "Der Wind war es" bei ars vivendi verlag veröffentlicht.

Aktuelle Termine von Lesungen, Schreibworkshops und Vorträgen finden Sie hier.

 

 

Veröffentlichungen:


Romane:

"Jeden Tag, jede Stunde", DVA, 2011 

"Immer wieder das Meer", DVA, 2013

"Der Wind war es", ars vivendi verlag, 2016

 

 Kurzgeschichten:

"Die Verführung in g-Moll", Asphaltspuren No. 13, 2010

"Lauras Lieblingskleid ", Straßenkreuzer, 08/2012

„Der alte Mann und das Schaf“, Kubiss.de, 2012

„Faccia di luna“, Literaturzeitschrift: www.speechlessmagazine.com No.2 , 2012  (Italien)

„Die Kunst der Tränen“, Kunstprojekt: www.12malanders.com 2013

„Sabbia negli occhi“ / „Sand In Your Eyes“, zweisprachige Kurzgeschichte, im Sammelband Racconti dal mondo I, THotel, Cagliari, Italien, 2013

„Mondgesichter“, Wortwerk-Anthologie  „Zwischen den Regalen, ein Geheimnis“, Hrsg. Nataša Dragnić, art&words, 2014

"Sandflüchten", Band "Reisen", Sechs Sterne-Reihe, Hrsg. Rafik Schami, ars vivendi verlag, 2015

"Die Unbeschwertheit des Himmels", Band "Tiere", Sechs Sterne-Reihe, Hrsg. Rafik Schami, ars vivendi verlag, 2016

 

 Essays:

"Von Kühlschränken, Affen und anderen Integrationsmöglichkeiten", Essay, Sprache im technischen Zeitalter No. 198, Berlin, 06/2011

"Festvortrag zum 24. Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden", Festrede, Wortlaut No.18, Nürnberg, 2012

„Ein Herz für Franken“, Essay, Nürnberger Nachrichten, 04/2013 und im Buch „Ein Herz für Franken – 66 launige Liebeserklärungen“, Hrsg. Steffen Radlmaier, ars vivendi, 2013

„Nichts als fast die Wahrheit“, Essay, ADAC-Reisemagazin, Kroatien-Heft, Nr.139, März/April 2014

"Spuren in Worten", Vorwort zum Gedichtbuch von Dagmar Tollwerth, Brighton Verlag, 06/2016

 

 Non-Book-Projekte:

„Glück in Dosen“, ars vivendi, 2014

„Ab heute, jeden Tag“, Adventskalender, ars vivendi, 2014

 

 

Preise & Stipendien:

2012   IHK-Kulturpreis der Stadt Nürnberg

2012   Stadtschreiber in Cagliari, Italien

2013   August-Graf-von-Platen-Literaturpreis der Stadt Ansbach, Förderpreis

2013   Premio Fondazione Francesco Alziator, Cagliari

2014   Writer in Residence, at Writers Omi at Ledig House, Ghent (NY), USA

2015   Writer in Residence, at Ca'Foscari International College, Venezia, Italia

 

 

Teilname an Literaturfestivals:

2011: Spiagge d'Autore (ITA); Tuttlinger Literaturherbst

2012: Ansbacher Leselust; Sprachwochen, Berlin

2013: Vattenfall Lesetage, Hamburg; Schweizer Literaturtage, Nürnberg; LiteraPur 13, Eichstätt; Tübinger Bücherfest; Karlsruher Bücherschau

2014: WortWeltFranken, Nürnberg; Printemps Balkanique (FRA); litteraturfest.nu, Flensburg & Apenrade (DÄN)

 

 

NEU: Ich biete Ihnen meine individuelle professionelle Unterstützung bei der Arbeit an Ihren Roman- oder Kurzgeschichten-Manuskripten an; ich lese und prüfe sie, mache Vorschläge und berate Sie in allen textbezogenen Angelegenheiten. Kontaktieren Sie mich unter hallo@natasa-dragnic.de



Zu literarischen Themen biete ich Vorträge und Workshops an. Hier eine Auswahl:

Im KUNO, Nürnberg, halte ich regelmäßig Textwerkstatt zu verschiedenen Themen. Genauso leite ich Schreibkurse für ganz Kleine an den Grundschulen in der Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Erlangen.

Im Oktober 2012 war ich Stadtschreiber der Stadt Cagliari, Sardinien - meine Kurzgeschichte über die Stadt erschien im Dezember 2013 und kann im T-hotel in Cagliari gelesen werden.

Zum Thema "Hospitality and Hostiity in the Multilingual Global Village" nahm ich an der mehrsprachigen International Conference of the Department of Modern Languages and Literatures (2011) der Wits University, Johannesburg, teil.

Als Gast vom Goethe-Institut präsentierte ich meine Romane in Südafrika und Portugal.

Für das Literarische Colloqium Berlin habe ich im Rahmen der Leipziger Buchmesse (2011) einen Vortrag zum Thema "Fremd sein zu Hause – Versuche zur Integration" gehalten.

Beim Literaturprojekt „Deutsch geht gut“ (2011) habe ich an Schulen in Bietigheim-Bissingen von meiner Arbeit erzählt, aus meim Roman gelesen und die Schüler bei ihren Schreibprojekten unterstützt.



Besondere Freude bereitet mir der Austausch in meiner Schreibgruppe Wortwerk in Erlangen, mit der ich schon mehrere Lesungen gehalten habe; und in meiner 2008 gegründeten und von Martin Hielscher betreuten Autorengruppe in München mit Karin Ertl, Kristina Grasse, Kornelia Helfmann, Michael Kleinherne und Thomas Wensing.



In den Jahren vor der Veröffentlichung meines ersten Romans habe ich an verschiedenen Seminaren teilgenommen, unter anderem am Literaturhaus München und an der Akademie in Wolfenbüttel. Geleitet wurden sie unter anderem von Martin Hielscher, Birgit Politycki, Michael Schmidt und Martin Mittelmeier.